Völlig trivial? Fantasy-Literatur im Religionsunterricht

Start: 03.06.2019, 15:30 Uhr Ende: 05.06.2019, 13:00 Uhr
Für: Lehrerinnen und Lehrer sowie Pastorinnen und Pastoren, die an Gymnasien und Gesamtschulen evangelischen Religionsunterricht erteilen
Leitung: Kirsten Rabe

Der eine hält sie für literarisch zweitklassig, die andere freut sich über jeden Band, der eine Reihe vervollständigt - und der dritte nimmt sie sogar mit in den Religionsunterricht. Über Fantasy-Literatur lässt sich wunderbar streiten: über den literarischen Anspruch oder die Absurdität der Zukunftsvisionen, über das Bild von Gesellschaft, das der konkreten Geschichte zugrunde liegen mag oder über die Heldinnen und Helden, die sich verändert haben. Theologische und biblische Bezüge können diese Auseinandersetzung immer wieder gewinnbringend begleiten.

Die Tagung stellt unterschiedliche Jugendbücher aus dem Fantasy-Genre und auch deren filmische Interpretationen vor und lädt ein, gemeinsam Bausteine für den eigenen Religionsunterricht zu entwickeln.