1. März 2019

Nachricht

Opposition im Landtag fordert bessere Qualität in Kitas

Hannover (epd). Bei der frühkindlichen Bildung in den rund 5.200 Kindertagesstätten in Niedersachsen dringt die Opposition im Landtag auf eine Verbesserung der Qualität. "Der Handlungsdruck ist immens", sagte die Grünen-Abgeordnete Julia Hamburg. "Vor Ort wissen die Erzieherinnen und Erzieher oft nicht mehr vor Arbeit, wo ihnen der Kopf steht." Deshalb müsse dringend eine dritte Fachkraft für die Gruppen mit 25 Kinder eingeführt werden.

Die FDP forderte Schritte gegen den Fachkräftemangel und eine Ausbildungsvergütung für angehende Erzieher. Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) sagte in Richtung Opposition, es gelte "realitätsnah" zu bleiben.

epd lnb mig mil
# epd-Service

## Orte
Niedersächsischer Landtag, Hannah-Arendt-Platz 1, 30159 Hannover