11. Oktober 2017

Nachricht

Inklusiver Kurzfilmwettbewerb wird mit 2.500 Euro ausgezeichnet

Hannover (epd). Der inklusive Kurzfilmwettbewerb "ganz schön anders" erhält den mit 2.500 Euro dotierten MIXED UP Länderpreis Niedersachsen. Das Projekt schaffe "niederschwellige und barrierefreie Zugänge in den Bereichen Medien und Film, stärkt die beteiligten Kinder und gibt ihnen Vorbilder", begründete die Jury ihre Entscheidung, wie die Organisatoren von "ganz schön anders" am Dienstag in Hannover mitteilten. Die Preisübergabe finde am 29. November im Kulturzentrum Pavillon in Hannover statt.

Der inklusive Filmwettbewerb für Schüler aller Schulformen fand 2017 niedersachsenweit zum vierten Mal statt. Er thematisiert die gleichberechtigte Teilhabe Behinderter und Nichtbehinderter an der Gesellschaft. Über das Medium Film werde zudem versucht, Vorurteile und Berührungsängste zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft abzubauen.

Der MIXED UP Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften wurde nach Angaben der Veranstalter zum 13. Mal ausgeschrieben. Insgesamt bewarben sich 182 Kooperationsteams aus Kultur und Schule oder Kita.

epd lnb jlk bjs
# epd-Service