Didacta 2018

Kirche auf der Bildungsmesse in Hannover
(Halle 11, Stand B 18)

Quo vadis, Religion? – Auswertungstagung

zum konföderierten Modellprojekt "Religion in der Oberschule/Gesamtschule wahrnehmen und begleiten"

Passion und Ostern

Materialien und Bausteine für Schule und Gemeinde

ReformationsFEIERtag

Gründe für den Reformationstag als Feiertag

AKTUELL


     

Religiöse Orientierung gewinnen
Religionspädagogische Aufgaben in der multireligiösen Gesellschaft.

Von Friedrich Schweitzer

  

In ebenso unerwarteter wie verstörender Weise macht sich derzeit ein wachsender Widerstand gegen eine als religiöse Überfremdung wahrgenommene Präsenz des Islam in Deutschland und Europa Luft. Während ich an diesem Text arbeite, wird darüber diskutiert, ob „PEGIDA“ („Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“) zum Unwort des Jahres erklärt werden soll.

Im Hintergrund stehen zugleich die nicht weniger verstörenden Bilder und Nachrichten zum so genannten „Islamischen Staat“, die das Verhältnis zum Islam in Deutschland und in der Welt vielleicht auf Jahre und Jahrzehnte im Sinne der These von Religion als reiner Barbarei bestimmen könnten.

Lesen Sie mehr ...

 

PRAXIS


   

Meine Realität oder deine Realität?
Wie nehmen Menschen mit Wahrnehmungsstörungen ihre Umwelt wahr? Annäherungen: ein „Wahrnehmungsparcours“ für Schülerinnen und Schüler

Von Birte Hagestedt und Mira Schülting

 

„So!“ – Freudestrahlend präsentiert Johanna (6 Jahre) das Legebild aus verschiedenen einfarbigen Würfeln, das sie grade zusammengesetzt hat. Sie legt die Würfel direkt auf eine zweidimensionale Vorlage in gleichem Maßstab. Und trotzdem: das Muster aus zwei Farben, die sich jeweils diagonal gegenüber liegen, hat sie nicht wiedergegeben. Ihr Bild nimmt die diagonale Struktur auf, doch sie verwendet noch einen Würfel einer weiteren Farbe. Ähnliche Ergebnisse zeigen sich auch bei Aufgaben, die nicht voraussetzen, dass sie zwei unterschiedliche Merkmale gleichzeitig berücksichtigen muss. Sind ihre Fähigkeiten, Farben zu sehen, eingeschränkt, oder spielt das Merkmal der Farbe in ihrer Wahrnehmung der Würfel (noch) eine untergeordnete Rolle? Wieso erscheinen Vorlage und Legebild ihr „gleich“?

Lesen Sie hier mehr ...


   

Mit Mose am brennenden Dornbusch
Ein Vorstellungsgottesdienst

Von Andreas Behr

 

Konfirmandinnen und Konfirmanden, die einen Gottesdienst gestalten, schaffen Menschenrede, die sowohl Antwort auf Gottes Wort als auch Rede im Angesicht Gottes ist.

In vielen Gemeinden ist es ohnehin üblich, dass sich die Jugendlichen kurz vor der Konfirmation mit einem Gottesdienst vorstellen. Dieser Vorstellungsgottesdienst hat die Konfirmandenprüfung glücklicherweise in den meisten Gemeinden ersetzt.

Sowohl die Bibel als auch der Gottesdienst stehen bei Konfirmandinnen und Konfirmanden zunächst einmal nicht sehr hoch im Kurs. 

Lesen Sie hier mehr ...


© James Thompson (CC BY 2.0)

„Nur noch kurz die Welt retten …“
Unterrichtsideen und Praxisbeispiele zum Themenfeld „Burnout und Rechtfertigung“ im evangelischen Religionsunterricht am Beispiel von Elija und den Emmausjüngern

Von Inga Effert

 

Leistungs- und Zeitdruck, Stress, Überlastung – nur noch kurz die Welt retten: Tim Bendzko bringt in seinem Lied „Nur noch kurz die Welt retten“ (2011) nicht nur die Hektik und Zeitnot, sondern vor allem auch die Schwierigkeit zum Ausdruck, unterschiedliche Termine, Verpflichtungen und Lebensbereiche miteinander zu vereinbaren. [1]
Dies ist (nicht nur) Jugendlichen aus ihrer Lebenswelt bekannt: Nach dem Schultag folgen Hausaufgaben, möglicherweise Nachhilfe, der Sportverein und/oder die Musikschule, am Wochenende wird für Klassenarbeiten gelernt, der Sportwettkampf steht an und Zeit für die Freunde soll auch noch da sein.

Lesen Sie hier mehr ...

 

REZENSION


   

Sönke Zankel und Niklas Günther: Religionsdidaktik in Übersichten, Ein Überblick für Studierende, Referendare und Lehrkräfte, Göttingen 2017, 128 Seiten, 18,00 €

  

Wer sich professionell mit Religionsunterricht beschäftigt, der weiß um die Vielfalt dieses Faches und die zahlreichen didaktischen Aspekte, die es bei der Unterrichtsplanung zu berücksichtigen gilt. Der Band „Religionsdidaktik in Übersichten“ spiegelt die Komplexität des Faches Religion wider und fasst sie in komprimierter Form zusammen. Die Gliederung des 128 Seiten starken Buches orientiert sich an den klassischen Fragen der Religionsdidaktik: Religionsunterricht vorbereiten, Rahmenbedingungen des RU, fachdidaktisches Praxiswissen, Handlungsfeld Religionsunterricht und Methoden im Religionsunterricht – so lauten die Überschriften der fünf zentralen Kapitel.

Lesen Sie hier mehr ...


Bildnachweise Themenslider: Loccumer Pelikan (groß): © Rosel Eckstein / pixelio.de | Schulseelsorge: © stck.xchng | Podcast: © Philip Kromer (CC BY-SA) | Mit Kunst unterrichten: © Marco Görlich/ PIXELIO | Bibliothek, Online-Vorträge: © Dietmar Peter | Impulsbilder: © Dietmar Peter | Lernwerkstatt: © Beate Peters |  Reformationsjubiläum groß: © Arkodeb (CC BY-SA 2.0); Reformationsjubiläum klein: © Olaf Schneider / PIXELIO | Passion und Ostern: © uschi dreiucker / PIXELIO | Bildungsforum: © Cha già José  (CC BY-SA-NC) | Erklärung: © Jon S (CC BY)| Vorträge: ©  Sascha Kohlmann (CC BY-SA) |  Konfessionelle Kooperation: © Tim Reckmann  / pixelio.de |  Konfessionelle Kooperation groß: © S. Hofschlaeger / pixelio.de |  Schulgottesdienste groß: © digital cat (CC BY)  | Studium für das Lehramt Evangelische Religion: © Universität Salzburg (CC BY) | Stellenanzeige: © Willi Heidelbach (CC BY) | Diakoniepraktika © Boudewijn Berends (CC BY)| Weihnachten © Vale (CC BY 2.0) | Neuerscheinung: © PROCollegeDegrees360 (CC BY-SA 2.0)| Themanportal: Menschen auf der Flucht © ResoluteSupportMedia (CC BY 2.0)  | Materialpool: © PROallispossible.org.uk (CC BY 2.0) | Kirchentag: DEKT/Alasdair Jardine   |  News: © Silke Remmery (CC BY 2.0) | 
 

NACHRICHTEN

22. Februar 2018

Bremen spricht sich für Reformationstag als Feiertag aus - SPD und CDU wollen gemeinsame Lösung mit Niedersachsen

Die Bundesländer im Norden Deutschlands wollen einen zusätzlichen Feiertag. Als erstes...

21. Februar 2018

Kultusminister: Digitaler Wandel fordert Schulen heraus

Hannover (epd). Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) sieht in der Nutzung...

20. Februar 2018

Kirchenpräsident unterstützt Forderung nach Gedenkstätte für Synagoge

Leer (epd). Der evangelisch-reformierte Kirchenpräsident Martin Heimbucher unterstützt...

19. Februar 2018

Landesjugendkammer: Kirchenvorstandswahlen ab 14 bieten Chancen

Lüneburg/Hannover (epd). Der Vorsitzende der Landesjugendkammer in der hannoverschen...

18. Februar 2018

"Weg der Religionen" in Bremerhaven

Bremerhaven (epd). Der Runde Tisch der Religionen und der evangelische Kirchenkreis Bremerhaven...

PODCAST

Interkulturelle Kompetenz in der Schule entwickeln

Vortrag von Prof. Dr. Ulf Over (Universität Bremen)

Zum Vortrag